Diary

MentalEnergy Diary

Wie? Ein öffentliches Tagebuch Damaris? Ist das nicht sehr unprofessionell? ...sagten sie, dachten sie, rieten sie mir. Und ich sagte: Ähm...nö, sagte ich, im Gegenteil. Denn was mir hilft, kann für andere doch auch hilfreich sein.

Was ich mit diesem Diary erreichen will, ist:

1. Mir selbst gegenüber eine Verpflichtung eingehen, denn etwas kommuniziert hat eine ganz andere Energie und Wirkung, als wenn ich das nur so vor mich hinbrabble...geht zwar auch, aber "hat ja keiner gewusst, dass ich dies oder jenes machen will".

2. Festhalten, was mir ... und euch? ... in bestimmten Momenten, Situationen...hilft.

3. Reflektieren, analysieren, wegschmeißen, neu denken, jammern, pienzen, freuen, genießen...

​Ich trage keine Maske - ich bin lieber authentisch. Und was ist authentischer als ein Tagebuch? Naja, alles werde ich hier nicht erzählen...wollen, aber viel schon ;-)

Denn... (übrigens, diese 3 Pünktchen sind mein Markenzeichen :D)...ich lasse jeden Abend meinen Tag Revue passieren, schreibe es mir aber viel zu selten auf. Ich stelle mir jeden Morgen den kommenden Tag vor, visualisiere ihn, nehme mir Dinge vor, hab viel zu viel zu tun...tja und manchmal schmeiß ich alles einfach wieder um und mache etwas völlig anderes.

Was mir dabei immer immer wichtig ist, ist die Achtung vor mir selbst zu wahren, die Selbstfürsorge, das, wovon ich weiß, dass es gut tut, mir selbst auch angedeihen zu lassen. Ja, auch ich komme manchmal zu kurz.

​Ich weiß nicht wieviel ich hier schreiben werde - toll wäre natürlich, wenn du mitschreibst - aber im Moment bin ich voll motiviert hier jeden Tag mindestens einmal kurz aufzuschreiben, was mich so umtreibt, was ich gerade entdeckt habe oder für mich (und andere) mache...grade so wie mir der Schnabel gewachsen ist.

​Genau das mache ich nämlich auch in meiner Arbeit, mit meinen Kunden, den Kids, in der Ausbildung, in Videos - ich lasse mich führen und ganz auf meine Intuition ein. Klar ist, dass dadurch z.B. die Videos manchmal eher unprofessionell wirken - mein Grundsatz lautet:

Better done than perfect!

​​In diesem Sinne: Let´s start - let´s do it!

Deine Damaris

P.S. Ich freue mich über deine Kommentare ​- unten im Feld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.