Was du in einer belastenden Situation für dich tun kannst

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Mental

Dich erwischt es mal wieder volle Breitseite.

Da ist dein Chef, dein Partner, eine Kollegin, die Kinder… ein unangenehmes Gespräch steht an.

Am besten ist es ja, wenn du dich schon vorher darauf einstellen kannst, aber was, wenn es völlig überraschend kommt?

 

Du gehst morgens gut gelaunt aus dem Haus, verabschiedest dich von deinem Partner mit einer zärtlichen Umarmung, freust dich auf deine Kollegen und dann…plötzlich, wie aus dem Nichts steht dein Chef vor dir und pflaumt dich an, weil irgendwas schiefgelaufen ist, er erstmal einen Schuldigen braucht.

Das ist jetzt blöd gelaufen, dass dein Schreibtisch genau in seiner Laufrichtung steht.

Klar, diese Situationen gibt es, meine Darstellung dennoch etwas überspitzt.

 

Aber mal angenommen es entsteht eine hitzige Diskussion, deine Meinung dazu wird aber einfach ignoriert oder nicht mit bedacht.

 

Das ärgert dich…zu Recht!

 

Da gibst du schonmal deinen Senf dazu, gehst ein wenig aus deiner Komfortzone und schwupps…schon bekommst du mental eine auf den Deckel.

 

Was machst du?

  • Du hältst dich beim nächsten Mal zurück
  • Du denkst dir vielleicht: Was für ein ***
  • Dein Selbstbewusstsein bekommt einen gewaltigen Knacks

Nun aber mal ehrlich, warum kamst du in diese Situation?

Gibt es da einen Schuldigen?

Ist es dein Problem oder das des Anderen?

 

All das, was dich trifft, BE-trifft dich!

 

ABER warum?

Klar kommt es auch vor, dass du vielleicht eine unbedachte Äußerung gemacht hast, aber das sollte in Erwachsenenkreisen schnell geklärt sein, vor allem wenn man in der Kommunikation bleibt.

Kann ja mal passieren…

 

Es kann aber auch sein, dass in dir da so ein unbewusstes Filmchen abläuft ein veraltetes Programm startet, für das nicht einmal du selbst die Lizenz erworben hast.

Soll heißen, da sind Energien, die du von irgendwoher übernommen hast, die dir übergestülpt wurden oder dir so anerzogen wurden, dass du meinst es sei tatsächlich dein Problem.

 

Das ist aber in den meisten Fällen nicht der Fall!

 

Du trägst die fremden Energien mit dir vielleicht schon Jahre oder Jahrzehnte herum und ziehst dir somit immer wieder mal Situationen oder Menschen an, die dir genau das spiegeln! Sie wollen dir zeigen, dass du das loslassen kannst, dass es nicht nötig ist diese Energien zu behalten.

 

Nun aber zu der aktuellen Situation, denn diese belastet dich ja. Abgesehen davon, dass da wieder ein Energievampir um dich schleicht, du dich danach unwohl fühlst, weil er dir etwas von deiner eigenen genommen hat, kannst du diesen Kreislauf für den Moment unterbrechen.

 

Das kannst du im Vorfeld tun:

  • Visualisiere jeden Tag einen Schutz um dich! Egal wie der aussieht, er sollte nur soweit von deinem physischen Körper entfernt sein, sodass du dich gut darin bewegen kannst.

In meiner Arbeit mir den Kids bauten sie sich gerne Flugzeuge, Raketen, Feenschlösser oder ähnliches um sich….warum nicht?

All das, womit du dich wohlfühlst und visualisieren kannst, ist erlaubt.

Ich selbst nutze einen Strandball und zu Anfang stellte ich mich immer unter eine Lampe, sodass ich das Bild einer Art Pyramide heller sah.

Hole dir zusätzlich deine, dich unterstützenden, Farben mit rein:

  • Rot für Mut, Energie und Kraft.
  • Grün für Gesundheit.
  • Blau für die Klarheit.
  • Gelb für die Freude.
  • Orange für Harmonie
  • ….

 

Das kannst du danach tun:

  • Visualisiere eine „8“ vor dir liegend am Boden, so groß dass du in dem unteren Teil sitzen und dich bewegen kannst.
  • Setze dich in den unteren Teil, die Situation mit den beteiligten Menschen und Worten in den oberen Teil der 8.
  • Die 8 besteht aus einem durchsichtigen Schlauch. Durch diesen Schlauch lässt du blaues Licht laufen.
  • Falls du das vor dem Einschlafen machst, ist es egal wenn du darüber einschläfst – es läuft weiter. Ansonsten lässt du das Licht ca. 5 min. lang laufen.
  • Wichtig dabei ist, dass du in der Mitte bei der Überschneidung anfängst und dann im Uhrzeigersinn nach oben visualisierst. Das Licht läuft also von der Mitte über den linken oberen Teil der 8 nach rechts oben, weiter über die Mitte nach links unten – rechts unten und wieder über die Mitte nach links oben im Uhrzeigersinn.

So kannst du dafür sorgen, dass diese Energien aus dieser Situation dich nicht weiter belasten, sofern es die Energien (Angriffe) der anderen waren.

Außerdem wirst du ruhiger schlafen können.

Nun sind da aber auch ganz tiefe Energien, die schon so lange bei dir sind und nicht zu dir gehören, du sie gar nicht zuordnen kannst oder gar meinst „Das bin halt ich“.

 

Da ist natürlich der tägliche Schutz sehr hilfreich, dass du deine eigene Energie nutzen kannst, aber diese tiefen alten „Bindungen“ oder Fesseln kannst du lösen und im besten Fall ganz durchtrennen, abschneiden, vernichten.

 

Dazu möchte ich dir die Bändertrennung ans Herz legen.

Ein ganz mächtiges Werkzeug im Mentaltraining.

Ich begleite diese Bändertrennung schon sehr lange und jedes Mal wieder gibt es so viele lösende Aha-Momente – nicht nur bei dir, sondern auch bei dem anderen, mit dem du die Trennung machst.

 

Ich habe den Workshop dazu nun überarbeitet und biete ihn ab sofort in 3 Optionen an, 2 davon zum JEDERZEIT starten!

Schau es dir gerne mal an und bei Fragen stehe ich dir jederzeit zur Verfügung!

 

 

 

 

 

Das sagen andere zur Bändertrennung:

Melanie:

Lydia:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
1000
wpDiscuz