AllgemeinErfahrungenGedanken

Weggabelung, Entscheidung, Abschied und der neue Weg

Weggabelung, Entscheidung, Abschied und der neue Weg

 

 

Entscheidungen

Du bist auf dem Weg. Es ist ein wundervoller Weg. Du lernst, du gibst und bekommst sehr viel zurück. Und doch kommt da irgendwann ein Punkt an dem du dich fragst: „War das wirklich alles?“ „Möchte ich nicht noch mehr erleben?“ „Möchte ich den Weg wirklich bis zum Ende gehen?“

All diese Fragen beschäftigten mich eine ganze Weile. Ich höre sehr gut auf meine Intuition und deshalb gab ich dem Drängen in mir Raum und eine Stimme, die mir sagte, dass ich doch viel mehr weiß, dass ich mehr hinterlassen möchte…dass ich mich nicht eingrenzen lassen möchte.

Ich kam an eine Weggabelung, an der ich mich entscheiden durfte…gehe ich weiter oder biege ich ab.

Ich bin neugierig und möchte immer weiter gehen…nicht stehen bleiben (müssen).

So entschied ich mich meine Erfahrungen zu packen, abzubiegen und meinem Herzensweg zu folgen.

 

Lernen

Die Kinder gaben mir viel, sie lehrten mich Dinge, die ich nicht missen möchte. Auch die Erwachsenen Drumherum haben mir die Augen geöffnet…sie haben das nicht bewusst getan, aber die Signale kamen bei mir an.

 

Danke

Somit geht ein Dankeschön von Herz zu Herz direkt an alle Kinder, die ich begleiten durfte, die sich auf meine Arbeit eingelassen haben, die für sich viel mitnehmen konnten.

Ein Danke auch an die Erwachsenen, die sehen konnten was ich leiste, die mich unterstützt haben, die sich dafür interessierten was ich tatsächlich den Kindern vermittle, die immer wieder nachfragten was sie in welcher Situation tun können, wie die Kinder unterstützen.

 

Abschied

Als ich die letzten Wochen bei den Kids nachfragte, ob sie denn wüssten, was mir das Wichtigste in meiner Arbeit mit ihnen war und ist, kamen die Antworten:

Das Figurenspiel

Die Zählgeschichten

Die Entspannung

Die Ruhe

Das in sich ruhen

Das in sich horchen

Der Ball

Tatsächlich sind das alles Dinge, die mir wichtig sind, aber das Allerwichtigste ist der Ball mit den Farben.

Ich bin stolz auf jeden einzelnen von euch! Ihr geht einen wunderbaren Weg und so durfte ich feststellen, dass vieles was ich vermittelt habe, auch hängen geblieben ist.

 

Der neue Weg

Ich habe viel gelernt, mich ausbilden lassen, bin meiner Intuition gefolgt, habe mich aber auch gewehrt und habe meine Entscheidungen gefällt.

So auch jetzt. Ich sehe einen glasklaren Weg vor mir und vor allem sehe ich das (mein) Ziel klar vor Augen!

Ich freue mich darauf und werde nicht stillstehen um das Ziel auch zu erreichen.

Sicher werde ich den ein oder anderen auf meinem weiteren Weg wieder begegnen und das ist sehr schön.

Ich war nun 12 Jahre an der Schule, habe mein „Abitur“ gemacht und darf jetzt in die Welt entlassen werden. Ich darf mein Wissen, mein Werden und Sein an anderer Stelle, in einem breiteren Rahmen weitergeben.

Ich freue mich, dich auf deinem Weg ein Stück begleiten zu dürfen!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.