Weißt du eigentlich, dass JEDER täglich mit Energie „arbeitet“?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Energiearbeit

Weißt du eigentlich, dass JEDER täglich mit Energie „arbeitet“?

Teil 1

 

 

Sagst oder denkst du das auch manchmal:

„Ich habe heute einfach keine Energie um dies oder jenes zu tun“.

Hast du dir bei dieser Aussage schon einmal Gedanken darüber gemacht, was genau du damit meinst?

Was bedeutet das Wort Energie für dich in diesem Zusammenhang?

Woher kommt die Energie, wenn du energiegeladen durch den Tag gehst?

 

 

Warum reagierst du freundlich, wenn dich jemand anlächelt? Was macht das Lächeln mit dir?

Du bekommst nichts in deine Hände, du kannst oft nicht einmal sagen, welcher Gedanke genau dahinter steckt. Dich erreichen in diesem Moment reine Schwingungen deines Gegenübers…nichts anderes als Energie.

 

Wie fühlt sich das für dich an, wenn du darüber nachdenkst, dass das Energiearbeit sein könnte?

 

Warum siehst du in einem Bild den Sonnenaufgang, der dich berührt und sehr präsent auf dem Bild zu sein scheint, ein anderer aber sieht den am Boden liegenden Mantel, der ihn an eine gelebte Situation erinnert?

Was erreicht dich in diesem Moment? Energie vielleicht?

Energie aus Ereignissen, Situationen, Bildern, Gesprächen…

 

Warum hast du ganz bestimmte Erinnerungen, wenn du ein ganz bestimmtes Plätzchen isst?

Warum konnte Jesus übers Wasser laufen, warum Moses das Meer teilen?

Warum, warum, warum….

 

 

 

Alles besteht aus Energie.

Das fängt schon bei den Gedanken an, die wir denken.

Sie sind nicht greifbar, sie sind formbar, sie machen etwas mit uns und auch mit denjenigen, an den sie gerichtet sind.

Die Worte, die wir sprechen, bestehen ebenfalls aus Energie. Sie sind nicht greifbar, sie sind formbar, sie machen etwas mit uns und auch mit denjenigen, an die sie gerichtet sind.

Die Gefühle, die wir fühlen…

Die Bilder, die wir sehen, die Situationen, die wir erleben, die Ereignisse, die wir anschauen…

 

Alles ist zudem noch sehr unterschiedlich interpretierbar, wahrnehmbar, das liegt ganz an unserem Vorerleben, der Einstellung, den alten Denkmustern, die sich damit verstricken, der ausgebildeten Intuition, dem Wollen, dem Einfluss, den das Umfeld auf uns nimmt.

 

Die Luft, die uns umgibt…nicht greifbar, formbar, sie macht etwas mit uns und auch mit den Anderen.

Der Geschmack, den wir schmecken….

Der Geruch, den wir riechen…

 

 

Ein Politiker, Chef oder sonstiger „Anführer“…leitet seine Angestellten/Mitarbeiter durch Reden (Worte)…im Groben kann man sagen „Er arbeitet mit Energie oder energetisch“…er würde das ganz sicher nie so benennen, aber mal ganz ehrlich…es ist nichts anderes ;-)

 

 

Woher kommt dann aber die Annahme, dass Energiearbeit etwas mit „spirituellem“ oder „Hokuspokus“ zu tun hat?

 

Lass mich mal aufzählen:

  1. Viele derer, die das „betreiben“ machen ein Geheimnis daraus.
  2. Sie bewerben diese Arbeit als etwas ganz Besonderes, fast schon Mystisches…nicht Greifbares, Augenscheinliches…verkaufen „ihre“ Erfindung für viel Geld.
  3. Da sind viele Esoteriker, die immer und immer wieder neue Wege, Systeme, Möglichkeiten kreieren, die keiner der Außenstehenden wirklich nachvollziehen kann…denn „Sie wirken Wunder“, „Sie sind das Non plus Ultra“, „Sie sind vollkommen neu entwickelt und nur aus dieser einen Hand erlernbar“.
  4. Eines ist ganz klar, jeder, der bewusst mit Energie umgeht hat seine „Hilfsmittel oder Helfer“, die er dabei um Unterstützung bittet. Ich liebe Engelbotschaften und die Mitteilungen meines eigenen Geisthelfers Elyah.

Wenn du dich darauf einlässt, flüstern sie dir Antworten ins Herz. So wie der Mitschüler, der spürt, dass du in     deiner Arbeit nicht weiterkommst.

Aber viele Menschen, die mit Energie arbeiten und nicht einfach Bewährtes bestehen lassen können, sondern  sich daraus neue System erschaffen, brüsten sich regelrecht mit ihren Kontakten.

 

 

Dabei kochen alle ihren Brei mit dem gleichen Wasser.
energie-kerzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie alle können leuchten, wenn man in ihnen diesen kleinen Funken anzündet, der in Jedem liegt und nur darauf wartet! …ihnen einen kleinen Funken Selbst Sein gibt.

 

Würde man alles auf 0 zurücksetzen, würde man jedem den Zugang auf Verstandesebene erklären, würde man jedem seine erste Möglichkeit geben, sich das seinige rauszuziehen und nicht suggerieren wollen, dass da mal wieder ein neues Muster entworfen wurde, das dies und jenes in Windeseile behoben, erlöst oder sonstwas kann…ja dann könnte man erkennen, dass alle diese Systeme, Aussagen, angeblich neuen Erfindungen, die wild umherschwirren…alle, wirklich alle, ein und den gleichen Ursprung haben.

 

Fangen wir nicht alle klein an, als Babys, die erstmal nicht sprechen, sich aber auf emotionale Weise ausdrücken…das ist auch nichts anderes als Energie, die gesandt wird.

 

Wir lernen laufen, wir lernen schreiben, rechnen…mehr oder weniger gut. Wodurch lernen wir das? Durch die Worte des Lehrers. Ob Eltern oder Pädagogen, alle benutzen Worte, Bilder, Gedanken, Assoziationen etc….nichts anderes als Energie!

 

Klar, ich kann auch Handauflegen und bewusst und kontrolliert Umgebungsenergie dorthin leiten, wo sie gebraucht wird, unterstützt durch Worte, Bilder, Gefühle etc., aber das sollte jeder auf seine Weise tun dürfen, die er sich selbst aussucht, die sich stimmig anfühlt für jeden einzelnen.

 

 

Ich wollte nie der nächste Selbstfindungscoach sein…Energiearbeit ist, für mich, genau das Ding dazwischen. Ich fühle mich als Vermittler zwischen Verstand und Bauch, Körper und Seele.

 

Der Verstand ist genauso wichtig, wie die Intuition.

Das gehört alles zu uns und hat seinen Nutzen und seine Daseinsberechtigung.

Wärme wie Kälte…

Hell wie Dunkel…

Innen wie Außen…

 

 

Jeder „arbeitet“ mit Energie, bewusst oder unbewusst, aber JEDER macht es!!

 

Natürlich kann man sich noch mehr dafür sensibilisieren, sich darin trainieren, genauso wie in einem Fitness-Studio oder in der Uni.

Energie heißt Einfach, Normal, Ehrlich, Real, Gesund…Individuelles Erleben!

 

Denk mal drüber nach und berichte mir gern von deiner Erkenntnis.

 

Dennoch meine ich, sollte sich jeder Unterstützung für seine ersten Schritte suchen. Jemanden, dem er vertraut, der ihn nicht drängt, sondern seinen eigenen Weg gehen lässt, sein eigenes TUN finden lässt.

 

Genauso wie ein Kleinkind, das sich bei den ersten Gehversuchen vertrauensvoll von der Hand der Mutter oder des Vaters führen lässt.

 

Ich möchte dich selbst entscheiden lassen, was sich stimmig für dich anfühlt und so ganz nebenbei deine Intuition schulen, deine Wahrnehmung auf DICH, auf Andere(s), auch auf nicht Greifbares ändern, dir Möglichkeiten zeigen, dass alles bereits in dir liegt, dass DU es selbst TUN kannst….eigentlich schon von Klein auf tust!

Wenn du wissen möchtest, wie das funktioniert, dann schau doch mal hier.

„Let shine YOUR light“

selbstfuersorge-header-neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe kein neues System entwickelt, denn das alte hat sich sehr bewährt. Ich möchte dir DEINE eigenen, aus dir kommenden, in dir bereits liegenden Möglichkeiten zeigen.

 

 

 

 

Wie stehst du dazu?

Denkst du jetzt ein klein wenig anders über Energiearbeit?

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Weißt du eigentlich, dass JEDER täglich mit Energie „arbeitet“?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
1000
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] mein letzter Artikel, den du hier nachlesen […]

wpDiscuz